Junges Beethovenfest

KÜNSTLERISCHES BETRIEBSBÜRO

Das Konzert wird für mich ONEmalig weil….

Wir das Publikum in den weiteren Verlauf unserer (Konzert—)Geschichte miteinbeziehen. Dadurch, dass wir eine Abstimmung durchführen, kann jeder Anwesende mit darüber entscheiden, wie das Konzert weitergehen soll. Das macht das Konzert für mich ONEmalig und zum einzigen seiner Art.

 

One Love. Dieses Konzert zeigt für mich unsere gemeinsame Liebe zur Musik. Doch im Gegensatz zu herkömmlichen Konzerten bei denen nach Sitzplatz einnehmen und applaudieren schnell wieder alles vorbei ist, wird unser Konzert in Erinnerung bleiben. Indem wir das Publikum aktiv in den Verlauf des Konzerts einbeziehen, schaffen wir einen einmaligen Abend, der alles andere als langweilig wird.

In meiner Position im KBB (Künstlerisches Betriebsbüro) bin ich im regelmäßigen Austausch mit unserem Künstler und sorge dafür, dass bis zum Konzerttag alles zu seiner und unserer vollsten Zufriedenheit vorbereitet ist. Vor allem die technischen Anforderungen des Künstlers für das Konzert, aber auch das Catering und der generelle Kontakt zum Telekom—Forum um Themen wie Bestuhlung etc. zu klären sind meine Aufgabenfelder.

Mein Name ist Sami Chakkour, ich bin 17 Jahre alt und gehe auf das Tannenbusch—Gymnasium in den Musikzweig. Neben der Schule singe ich im Oberstufenchor und spiele Trompete. Außerdem spiele ich in der Theater—AG und bin in den Schuljahren 15/16 und 16/17 Schülersprecher am Tabu.